Gewinnspiel – ADIDAS ATHLETE VEST

frontUnd da ist es wieder! Der Parkläufer hat wieder ein kleines Gewinnspiel für seine Leserschaft ermöglicht. Diesmal verlose ich eine todschicke Sportweste von Adidas!

ForMotion™ Technologie:
Radikale neue Schnitte und 3D-Konstruktionen sorgen für passgenau geformte Bekleidung, die Passform und Komfort optimieren und dem Athleten optimale, sportartspezifische Bewegungsfreiheit bieten.

WINDSTOPPER – Material für besten Wetterschutz!

Side

  • Eine Brusttasche mit Reißverschluss und Schlitz von der Innenseite für Media Channel
  • Zwei Belüftungsschlitze mit Reißverschluss vorne
  • Hochschließender Kragen
  • Durchgehender Reißverschluss
  • Kordelzug an der Innenseite unteren Saum
  • Zwei kleine Rückentaschen mit Reißverschluss

Allerdings habe ich nur Größe 34!
Breite von Achsel bis Achsel: 40cm
Rückenlänge mittig ohne Kragen 61cm
Die Weste ist für Damen.

 

Wie üblich gilt folgende Prozedur um mitzumachen.

1. Like meine Page auf Facebook

2. Like diesen Beitrag

3. Lass hier im Blog oder auf Facebook einen Kommentar, Bild, Foto, Video oder was auch immer da, warum Du die Weste haben möchtest.

Es ist völlig egal was Du kommentierst, ich verlose ihn unter allen, die 1+2+3 befolgen.

Einsendeschluss ist Freitag, der 15te Februar 2013.

Viel Glück! :-)

Sprachenen>de YahooKEerror
Mittwoch

Auf einmal nur laufen?

 Ein Gastbeitrag unserer Gewinnerin des Startplatzes für den Berlin Marathon Lydia Sommerfeld aus Hamburg. Ich wünsche weiterhin alles Gute für die Vorbereitung :-)

„Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Startplatz für den diesjährigen Berlin Marathon am 30.September 2012!”

Da habe ich den Salat. Der Plan, mir in dieser Saison keine sportlichen Ziele zu setzten und einfach nur so vor mich hinzudümpeln, ein bisschen Sport zu treiben ohne dabei den Gedanken zu haben, dass es sich um Training handelt, ist mal wieder nicht ganz aufgegangen.  Da habe ich doch tatsächlich bei dem „Parkläufer” Gewinnspiel einen Startplatz für den Berlinmarathon gewonnen. Nun heisst es, die letzten Wochen, die mir noch bleiben zu nutzen, um „den Mann mit dem Hammer”, den ich auf der Strecke erwarte, möglichst spät zu treffen.

Ich kann nicht von mir behaupten, dass ich eine erfahrene Marathonläuferin bin. Die Erfahrungen, die ich auf dieser Strecke sammeln konnte beschränken sich auf die 42 km, die bei der Langdistanz im Triathlon nach den 3,8 km Schwimmen und 180 km Radfahren zu absolvieren sind. Verständlicherweise handelt es sich hier also um eher quälende Erinnerungen…

Nach dem ersten „längeren Lauf” über 2 Stunden wurde mir wieder schmerzlich ins Bewusstsein gerufen, wie lang ein Marathon ist. Als ich mit schweren Beinen und Schnappatmung wieder zuhause ankam und mir vorstellte, diese Strecke gleich nochmal laufen zu müssen, habe ich schon ein bisschen Muffensausen bekommen. Hinzu kam die Ernüchterung, wie schnell sich doch die Form der letzen Jahre abgebaut hat. Ich musste also einen Masterplan schmieden und setzte mich daran, einen Trainingsplan zu schreiben.

Ich durfte natürlich nicht von Null auf Hundert gehen. Daher plante ich 3 Laufeinheiten in der Woche ein (einen langen Lauf um die 2 Stunden, einmal Tempointervalle auf der Bahn und einen Tempowechsellauf) und ging zusätzlich noch 1 bis 2 Mal Schwimmen oder Radfahren .  Diesen Plan hielt ich in den ersten Wochen auch ein. Dann kam aber irgendwie doch meine Triathlonleidenschaft wieder durch und ich meldete mich spontan zum Bremen Triathlon an und schmiss dafür den Trainingsplan ein bisschen um.

 

So befand ich mich am Wochenende wieder an der Startlinie eines Triathlons und hatte 1,5 km Schwimmen,  40 km Radfahren und 10 km laufen vor mir.

Das Schwimmen fand in dem Hafenbecken im Europahafen statt.  Da das Wasser sehr braun und undurchsichtig war, konnte ich mich schlecht orientieren und sah neben und vor mit kaum Athleten, denen ich hinterherschwimmen konnte. Als ich aus dem Wasser kam stellte ich jedoch zu meiner  Überraschung fest, dass ich auf Platz 2 der Frauen lag.

 

Ich schnappte mir also mein Rad und konnte nach 5 km der Radstrecke die Führung übernehmen. So ging ich auch als Erste auf die Laufstrecke. Leider erlebte ich  jedoch 3 km vor dem Ziel einen Einbruch und bekam Magenkrämpfe. 2 km vor dem Ziel musste ich also meine Führung abgeben und finishte als 2. Frau.

Spaß gemacht hats trotzdem, und daher meldete ich mich für das kommende Wochenende direkt zum nächsten Triathlon am Twistesee an. Ich bilde mir jetzt einfach mal ein, dass das auch eine Art Vorbereitung für den Marathon ist. Außerdem sollte man immer das tun, woran man Spaß hat. Jetzt auf Krampf speziell für den Marathon zu trainieren und nur zu laufen, laufen, laufen  ist eben nicht mein Ding. Ich bin eben keine reine Läuferin.

Gewinnspiel – ZOOT Ultra Tempo 4.0 Damen

Gemäß der Abstimmung auf der Facebook Page, wo die Damen gewählt haben, was als nächstes verlost werden soll, hier ist sie das nächste Gewinnspiel

 

ZOOT Ultra Tempo 4.0 (UVP 135,-€)
(Größen 6 bis 11)

Triathlonspezifischer und wettkampftauglicher Damen- Lightweight Trainer mit Pronationsstütze für alle Distanzen von 5 km bis zum Marathon. Dank Schnelleinstieg und patentierter, asymetrischer Schnellschnürung ist der ULTRA Tempo+ 4.0 die Königin der Wechselzone jedes Triathlons. Der nahtlose und antibakterielle Bare- Fit Innenschuh ermöglicht problemloses Barfußlaufen, eindringende Feuchtigkeit, z.B. Wasser, dass der Sportler sich über Kopf und Körper giesst, wird durch das Tri- Dry Drainagesystem zur Aussensohle hin abgeführt, was eine Gewichtszunahme des Schuhs verhindert. Eine flache Sohlenkonstruktion mit 10 mm Sprengung und CarbonSpan+ Mittelfußbrücke unterstützen und führen den Fuß in seiner natürlichen Abrollbewegung.

Wie üblich gilt folgende Prozedur um mitzumachen.

1. Like meine Page auf Facebook

2. Like diesen Beitrag

3. Lass hier im Blog oder auf Facebook einen Kommentar, Bild, Foto, Video oder was auch immer da, warum Du den Schuh haben möchtest. Vergiss die gewünschte Größe nicht!

Es ist völlig egal was Du kommentierst, ich verlose ihn unter allen, die 1+2+3 befolgen.

Einsendeschluss ist Mittwoch der 15te August 2012.

Viel Glück! :-)

P.S.
Und beim nächsten mal sind wieder die Herren dran! 😀

____________________________________________
Die Verlosung ist beendet!
Claudia Gösche aus Karlsruhe ist die Gewinnerin!
Herzlichen Glückwunsch!

Gewinnspiel – 50€ Gutschein für eine Sportbrille von Mister Spex

Ein Gewinnspiel ist vorbei und sogleich gibt es das nächste :-)

Bei so vielen Regentagen, die es in Deutschland zuletzt gab, muss es ja in der nächsten Zeit Sonne satt geben.

Für mich als Hobby Triathleten gehört eine Radbrille mittlerweile eh zur Standardausrüstung. Bei durchschnittlichen Geschwindigkeiten von über 30km/h hält sie den Wind zurück und verbessert die Sicht. Damit ist sie auch ein essentieller Bestandteil meines Sicherheitsbedürfnisses auf dem Rad. Denn wenn andere Dich nicht sehen können, dann sollte man tunlichst alles tun um selbst den Überblick zu behalten.

Aber auch als Blickfang beim Laufen sind die Sportbrillen von Mister Spex echt super. Frau Doktor sagt immer, ich sehe gleich doppelt so sexy aus mit so ‘ner Sportbrille 😉
Wenn schon nicht schnell, dann wenigstens sexy! Ich mein wozu mach ich den Sport denn überhaupt. Zu den olympischen Spielen komme ich ja eh nicht mehr.

Da jeder Kopf anders ist und auch jeder Geschmack, denke ich es ist besser einen Gutschein zu verlosen als eine Brille direkt. Mit der online Anprobe bei Mister Spex hat man auch schon zuhause einen schönen  Vorgeschmack auf das, was einen erwartet.

Also, wenn Du auch so eine sexy Sportbrille haben willst, dann

1. Like meine Page auf Facebook

2. Like diesen Beitrag

3. Lass hier im Blog oder auf Facebook einen Kommentar, Bild, Foto, Video oder was auch immer da, warum Du den Gutschein haben möchtest.

Es ist völlig egal was Du kommentierst, ich verlose ihn unter allen, die  1,2,3 befolgen.

Einsendeschluss ist Mittwoch der 25ste Juli 2012.

Viel Glück! :-)

______________________________________________________________
Das Gewinnspiel ist vorbei.
Gewinnerin ist Ilka Groenewold.

Herzlichen Glückwunsch!

Gewinnspiel – Gewinne einen Freistart für den Berlin Marathon 2012

Dies ist hier eine Premiere, das erste Gewinnspiel vom Parkläufer!
Ich habe mich entschlossen meinen Freistart für den Berlin Marathon 2012, den ich mir hier redlich verdient habe, nun doch zu verschenken. Mein Knie wird zwar kontinuierlich besser und der Umstieg auf Triathlon tut mir Wunder, aber es ist nicht abzusehen, dass ich in diesem Jahr in eine Marathonvorbereitung gehen werde.

Das ist also für Dich die Chance über dieses kleine Gewinnspiel bei dem mittlerweile komplett ausgebuchten 39sten BMW Berlin Marathon doch noch teilnehmen zu können.

Dazu musst Du nur folgendes tun.

1. Like meine Page auf Facebook

2. Like und Share diesen Beitrag_

  • SHARE

3. Schick eine Mail an gewinnspiel [ at ] parklaeufer [ dot ] de mit der Antwort zu den folgenden Fragen:

  1. Wie heißt der Sponsor, der es dem parkläufer ermöglicht hat, die Wildcard zu verlosen?
  2. Was ist der neue Saisonhöhepunkt für den Parkläufer?

4. Füge in die Mail einen Link zu Deinem Facebook Profil ein!
Damit kann ich ein Matching von Email zum FB Profil machen und Dich über Facebook kontaktieren und als Sieger oder Siegerin vorstellen.
So kann ich auch sehen ob Du auch Punkt 1 und 2 gemacht hast!

Aus allen Emails die ich bis zum 18ten Juli 2012 erhalten habe, werde ich den/die Gewinner(in) auslosen. Bitte vergesst nicht Punkt 1 und 2 zu beachten, da ich das AUF JEDEN FALL bei dem/der Ausgelosten checken werde. Nicht vergessen dass der SHARE public ist :-)! Sonst kann ich ihn eventuell nicht sehen.

 

Falls Du gewinnst…

Falls Du gewinnst, bekommst Du von mir einen Wildcardcode und einen Link zum Meldeportal. Über diesen Link musst Du Dich ganz normal anmelden und am Ende Deiner Anmeldung den Dir zugeteilten Code eingeben. Der Code teilt dem System dann mit, dass es sich um einen Freistart mit dem Sponsor handelt.

Die Anmeldung muss dann bis zum 20sten Juli 2012 erfolgen. Danach wird das Anmeldesystem geschlossen. Ganz wichtig: es werden ab dem 20.Juli keine weiteren Anmeldungen entgegengenommen!

Zusatzleistungen, wie zum Beispiel der ChampionChip für die Zeitmessung, sind nicht im Freistart inbegriffen. Falls du dennoch eine Zusatzleistung wünschst, musst du deine Kontoverbindung oder Kreditkartennummer online eintragen und der entsprechende Betrag wird von deinem Konto abgebucht.

Wenn ein gemieteter Chip nach der Veranstaltung nicht zurückgegeben wird, werden weitere 25,- Euro von dem bei der Anmeldung angegebenen Konto abgebucht und der Chip geht in den Besitz des Teilnehmers über.

Alles klar? Los geht’s und viel Glück.

Euer Parkläufer!

P.S.

Wer Schwierigkeiten bei der Beantwortung der Fragen hat, muss hier und hier schauen! :-)

_______________________________________________________________________________

Das Gewinnspiel ist beendet, gewonnen hat Lydia Sommerfeld.